Tag der offenen Tür, 27.08.2011

 

Unerwartet viele Interessierte Gäste und Zuschauer konnten wir am Samstag trotz des nicht ganz so guten Wetters auf unserem Vereinsgelände begrüßen um unsere Vorstellung verschiedener Hundesportarten zu verfolgen. Es war ein toller Tag, es hat vieles an Eindrücken und Anregungen zum Mitnehmen gegeben.

Ein ganz besonders dickes DANKE zunächst an Hermann Pennekamp und Heiko Henrich, die uns die Beschallungsanlage zur Verfügung gestellt haben und an die vielen Sponsoren die mit Ihren zahlreichen Spenden die Tombola ermöglicht haben.

Der Nachmittag begann mit der Vorstellung unserer Welpenspielgruppe und des Erziehungskurses durch den Kursleiter Andreas Fernandez, der dann auch als Moderator weiter durch das Programm führte.

Zuerst zeigte uns die Obediencegruppe um Katharina Leng Ihr Können. Bei Obedience kommt es besonders auf harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen an. Ein eingespieltes, gutes Mensch-Hund-Team ist eine Grundvoraussetzung. Bei Obedience geht es nicht allein um den Gehorsam des Hundes. Es spielt auch seine Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden eine große Rolle. Vielen Danke an Esther Larmann mit Paul, Denise Wetter mit Finja, Nadine Reeh mit Tyson, Armin Thomae mit Paul und Kerstin Hofheinz mit Eiko.

Die Dogdancing Vorführung von Lisa Birkenstock mit Kenny und Luke begeisterte wie immer alle ganz besonders.Dogdance ist die perfekte Mischung aus Kreativität, Präzision und Harmonie, was man hier deutlich sehen konnte. Danke Lisa !
weitere Info´s über Dogdance gibt es unter www.dogdance.de

Rasant ging es mit den beiden Flyballteams des "HundesportLich e.V." (www.hundesportLich.de) aus Hungen und den "Flubber Dogs" aus Olpe weiter, vielen Dank das Ihr die weite Anreise auf Euch genommen habt um uns diese Hundesportart näher zu bringen. Man konnte spüren das Flyball ein Mannschaftssport mit einmaligem Teamgefühl ist, wo der Hund seine Schnelligkeit, Springfreude und sein Apportiergeschick unter Beweis stellen darf. Weitere Info´s zum Flyball gibt es unter www.flyball.de

Was man mit Frisbeescheiben so alles machen kann, führte uns Denise Wetter mit Ihrer Finja vor, eine begeisternde Vorführung wo man auch deutlich die Harmonie bei dem Mensch/Hund Team sehen konnte. Vielen Dank Denise !

Weiter ging es mit unserem Agilityteam um Lisa Birkenstock. Auch hier konnte man sehen das Agility eine Teamsportart ist, wobei sich das Team Mensch/Hund verstehen muss um den Parcours fehlerfrei bewältigen zu können. Vielen Dank an Lisa mit Kenny und Luke, Nadine Reeh mit Tyson, Kerstin Hofheinz mit Eiko, Kristin Mudersbach mit Madonna, Mirjam Hisge mit Ronja, Bettina Bartnick mit Füchslein, Denise Wetter mit Finja, Esther Larmann mit Paul und Sabrina Klein mit Nelson. Weitere Info´s über Agility gibt es hier auf unsere Homepage.

Anschließend wurde uns dann Unterordnung aus dem Schutzhundesport vorgeführt, den Aufbau eines Junghundes hierbei zeigte Stefan Amely mit seiner Ondra, Rolf Künkler mit seiner Kiwi führte uns die technischen Übungen „Fußlaufen“ und Sitz, Platz, Steh aus der Bewegung vor.
Eine sehr aufgeregte Michaela Klein mit Ihrem Gerry zeigte uns das Apportieren sowie das Voraussenden des Hundes mit Ablegen. Obwohl die beiden erst seit einem halben Jahr zusammen arbeiten kann man schon sehr gut sehen dass hier ein Team zusammen gewachsen ist.
Vielen Dank Stefan, Rolf und Michaela !

Den Abschluss bildete dann der Schutzdienst.
Ausbildungswart und Helfer Markus Horch zeigte den Aufbau des Schutzhundes vom Welpen an bis zum fertig ausgebildeten Schutzhund.
Yvonne Wieber mit Ihrer Easy und Bettina Herling mit Ihrem Ricola machten den Anfang, hier wurde bei den Welpen die Triebförderung mit dem Lederlappen gezeigt.
Den Aufbau eines Junghundes mit der Beißwurst zeigte Andreas Ferndez mit seinem Sir Finley. Das Umstellen von der Beißwurst auf den Junghundarm wurde von Stefan Amely mit seiner Ondra vorgeführt.
Rolf Künkler mit seiner Kiwi zeigte uns das Umstellen von dem Junghundarm auf den normalen Schutzarm mit Einbringen des Gehorsams und der Belastung durch den Softstock.
Michaela Klein mit Ihrem Gerry, der ein fertig ausgebildeter Schutzhund ist, zeigte uns dann das Revieren nach dem Helfer, das Stellen verbellen, die Verhinderung eines Fluchtversuches aus der Bewachungsphase sowie das Abwehren eines Angriffes aus der Lauerstellung. Auch Angelika Heimann mit Ihrem Chicco zeigte uns eine „lange Flucht“.
Danke Bettina, Yvonne, Rolf, Stefan, Michaela, Andi und Angelika !

Zum Abschluss gab es dann noch Hundespiele zum Mitmachen, leider spielte das Wetter dann nicht mehr so ganz mit. Trotzdem hatten alle viel Spaß. Danke Yvonne !

 

Wir möchten  uns aber nicht nur bei den oben erwähnten Aktiven bedanken, die teilweise noch zusätzlich sehr fleißig bei der Tombola, Grill und Küche mitgeholfen haben, sondern auch bei: Werner Schmidt, Jürgen Damm, Bettina Helm, Nils Freund, Peter Böttger, Tanja Poggel , Andrea Ludwig, Mirjam und Florian Wolberg, Steffi Schmitt, Martina Schmidt, Evelyn und Dieter Klein, Susanne und Nina Lückhof.

Der heutige Tag hat uns  gezeigt dass wir ein Verein sind, der in allen Bereichen harmonisch zusammen arbeitet.
DANKE an alle die dazu beigetragen haben.

 

powered by Beepworld