Santina Metz mit Erros wird Tagessiegerin

   Fotoalbum hier

 

Sensationelle Leistung bei der Prüfung bei der SV-OG-Ewersbach
 
(ews) Die Prüfung des Schäferhundevereins Ortsgruppe Ewersbach brachte überdurchschnittliche Ergebnisse. Als Tagessiegerin konnte Santina Metz mit Erros vom Haus Lohre die Höchstpunktzahl erringen. Reinhold Walter war der Veranstaltung ein fairer und sportlicher Richter, der von dem Leistungsstand der Prüfungsteilnehmer angenehm angetan war. Unterstützt wurde er von dem Prüfungsleiter Roland Seibel. Unterstützt wurden sie durch die Helfer Sandro Secchi und Markus Horch.
Bei wunderschönem Wetter und einer Vielzahl von fachkundigem Publikum nahmen zehn Hundesportler mit ihren Vierbeinern an der Prüfung der Ortsgruppe Ewersbach teil. Unter den Zuschauern befanden sich auch befreundete Kenner der Szene, die den weiten Weg aus dem südlichen Rottweil auf sich genommen hatten, um der Prüfung beizuwohnen.
Auf dem vereinseigenen Gelände in Weidelbach absolvierten Rebekka Enseroth mit ihrem Schäferhund Othello von Regina Pacis erfolgreich ihre Fährtenhundprüfung 2. Erfolgreiche Teilnehmer an der Begleithundeprüfung waren Nadine Müller mit ihrem Hund Lissy, sowie Ingeborg Freund mit Vesta vom Hatzbachtal.
Gleich vier Hundeführer gingen mit ihren Vierbeinern in der Schutzhundklasse 1 an den Start. Unter den Teilnehmern dieser Klasse konnte die Ortsgruppe auch ihren langjährigen Bekannten, Milan Skoric aus Rottweil, begrüßen. Der in Hundesportkreisen mit Rottweilern bekannte Weltmeister (Einzel und Mannschaft) nahm mit zwei Nachwuchsschäferhunden an der Prüfung teil. Mit Zapata vom Waldestraum erhielt er ebenso die Bewertung „gut“, wie Thomas Droste mit seinem Punky. Ein „sehr gut“ mit 280 Punkten konnte Markus Horch mit Ory vom Prinzenrain auf seinem Konto verbuchen. Als Bester dieser Prüfungsstufe erreichte Milan Skoric mit Oren vom Schindergraben ein „vorzüglich“ mit 287 Punkten.
Mit seiner Schäferhündin „Peggy vom Fuchsstein“ erreichte Karl-Heinz Donath in der Prüfungsstufe SchH2 die Bewertung „sehr gut“.
Bleibt noch die Schutzhundklasse 3, in der zwei Damen mit ihren Schäferhunden an den Start gingen. Eine Bewertung mit „gut“ konnte hier die Vereinsvorsitzende Daniela Fingerhut mit Dakan vom Rothaarpark. Eine fantastische Leistung zeigten Santina Metz mit ihrem Erros vom Hause Lohre, die mit 291 Punkten ein vorzüglich erhielt und somit die Tagesbeste in der Fährte, der Unterordnung und dem Schutzdienst erhielt.
 
 
_________________________________________________________________________________________
 
 
Am Letzten Sonntag, waren Mitglieder unseres Vereines bei der Prüfung des benachbarten
Schutz- und Gebrauchshundevereins in Eschenburg-Hirzennhain
erfolgreich am Start. Hier die Ergebnisse:

 

Ergebnisliste der Prüfung im Mai 2008

 
 Hundeführer  Name des Hundes  Prüfungsstufe Punke A B C   Bewertung
               
 Petra Reh    Sachkunde           bestanden
               
 Nadine Müller  Lissy  Begleithund           bestanden
 Ingeborg Freund  Vesta vom Hatzbachtal  Begleithund           bestanden
               
 Rebekka Enseroth  Othello von Regina Pacis  FPR2  70 70       bestanden
               
 Milan Skoric  Oren vom Schindergraben  SchH1  287 96 93 98   V
 Markus Horch  Ory vom Prinzenrain  SchH1  280 94 92 94  SG
 Thomas Droste  Punky  SchH1  257 70 97 90   G
 Milan Skoric  Zapata vom Waldestraum  SchH1  255 87 83 85   G
               
 Karl-Heinz Donath  Peggy vom Fuchsstein  SchH2  274 85 93 96   SG
               
 Santina Metz  Erros vom Hause Lohre  SchH3  291 97 96 98   V
 Daniela Fingerhut  Dakan vom Rothaarpark  SchH3  254 73 93 88   G

 

_________________________________________________________________________________________
 

 

Ergebnisse der Prüfung im Mai 2008 SGHV - Hirzenhain

 
 Hundeführer  Name des Hundes  Prüfungsstufe Punke A B C   Bewertung
               
 Markus Horch   Ory vom Prinzenrain  SchH2   288 96 96 96   V
               
 Daniela Fingerhut   Dakan vom Rothaarpark  IPO3   287 97 96 94   V

 

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld